Über uns

Erste Mitgliederversammlung des Dachverbandes

Am 21.-23. November 2014, fand im Gemeindehaus der ukrainischen griechisch-katholischen Pfarrei Maria Schutz und St. Andreas in München die erste Mitgliederversammlung des Dachverbandes der ukrainischen Organisationen in Deutschland e.V. statt.

Die Vertreter von 14 Mitgliedsorganisationen sowie mehr als 20 Ehrengäste aus Deutschland und der Ukraine nahmen in der Plenarsitzung am Samstag, den 22. November 2014 teil. Als Ehrengäste konnten unter anderem Maria Prinzessin von Sachsen-Altenburg und Soriana Mirus, Ehefrau des Gesandten Botschaftsrates der Ukraine Oleg Mirus, begrüßt werden. Zum Vorsitzenden der Mitgliederversammlung wurde Eugene Czolij, Präsident des Weltkongresses der Ukrainer, gewählt. Im Rahmen der Versammlung wurde ein Überblick über die Aktivitäten und Projekte des Dachverbandes im betreffenden Berichtszeitraum gegeben und über die zukünftige Schwerpunktsetzung der Arbeit des Dachverbandes diskutiert. Abschließend wurde der neue Vorstand gewählt.

 

1. Mitgliedsversammlung

Mitgliedschaft beim Weltkongress der Ukrainer

In 2013 ist der Dachverband der ukrainishen Organisationen in Deutschland als zentraler Repräsentant der Ukrainer in Deutschland Mitglied beim Weltkongress der Ukrainer geworden.

 

Gründung des Dachverbandes

Am 6. - 7. Oktober 2012 fand in Berlin die Gründungsversammlung des Dachverbandes der Ukrainer in Deutschland statt. Vertreterinnen und Vertreter von ca. 20 ukrainischen Organisationen aus dem Freistaat Bayern, den Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und den Stadtstaaten Hamburg und Berlin haben am 7. Oktober 2012 in Anwesenheit des Präsidenten des Weltkongresses der Ukrainer, Herrn Eugene Czolij, Kanada die Gründungsurkunde unterzeichnet.

Der neue Dachverband wird darauf hinwirken, mit den Mitteln der Öffentlichkeitsarbeit die Belange der in der BRD aktiven ukrainischen Vereine und Institutionen nach außen zu vertreten und ihre Arbeit zu koordinieren, die deutsch-ukrainischen Beziehungen im kulturellen, sozialen und karitativen Bereich sowie in der Bildungsarbeit zu entwickeln und somit zur Völkerverständigung im gemeinsamen Haus Europa beizutragen.

Am 12. Februar 2014 wurde der Prozess der Registrierung und Namensänderung der Organisation abgeschlossen. Die Organisation hat seinen Sitz in Berlin und wird unter dem Namen "Dachverband der ukrainischen Organisationen in Deutschland e.V." im Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg unter VR 33021 B eingetragen.

gruendungsvesammlung alle

Gründungsiniziative

Das erste Treffen

Am 27. Juni 2009 starteten in Frankfurt-am-Main die Vertreter folgender ukrainischen Organisationen in Deutschland die Initiative zur Gründung des Dachverbandes: Maria Kowalyszyn (Ukrainischer Frauenverband in der Bundesrepublik Deutschland e.V.), Damian Panczuk (Vereinigung der ukrainischen Jugend e.V.), Oksana Rusam ("Ukraina" Gesellschaft zur Förderung ukrainischer Kultur e.V.), Andrij Kucan (Ukrainischer Schulverein Ridna Schkola e.V.), Petro Lamczak-Bohdan Bobyn (Ukrainisches Institut für Bildungspolitik e.V.), Evelina Junker (Gemeindeorganisation «Ukrainer in Deutschland»), Svitlana Berezhanska (Bund ukrainischer Studenten in Deutschland e.V.), Orest Mialkovsky (Ukrainischer Pfadfinderverbund in Deutschland e.V.), Tatiana Mamedova (UNESCO-Club Obrij e.V. ), Prof. Dr. Daria Blochyn (Deutsch-ukrainische wissenschaftliche Gesellschaft e.V. Namens von Prof. Dr. J. Bojko-Blochyn), Roman Rokytskyy (Ukrainischer Verein Frankfurt am Main e.V.), Iryna Yastreb (Ukrainisches Haus e. V.), Maria Melnik (Deutsch-Ukrainische Gesellschaft Rhein Neckar e.V.), Liudmila Felten (Das Ukrainisch-Deutsche Kulturzentrum). Sie sahen die dringende Notwendigkeit eines zentralen Vertretungsorgans, das es für die in Deutschand lebenden Ukrainer mit der Auflösung der Zentralen Repräsentation der Ukrainischen Emigration in Deutschland seit 2001 nicht mehr gab.

Copyright 2011. Joomla 1.7 templates. Dachverband der ukrainischen Organisationen in Deutschland